Wissen vermitteln - Begeisterung wecken

Kulturlandschaft bewahren

Erlebnis Streuobstwiese

Aktionen für Kinder auf der Landesgartenschau

Mehr Info >

Heckengäutag in Aidlingen

Die Streuobst-Pädagogen präsentieren ihre Projekte am 10. September beim Heckengäutag in Aidlingen

Mehr Info >

Anmeldung der Wortmarke Streuobst-Pädagogen BNE

Endlich ist es soweit, ab 1. Juni 2016 sind unsere Wortmarke und unsere Wort-Bild-Marke deutschlandweit und europaweit geschützt.
Dies ist ein weiterer Schritt zur Anerkennung der Qualität unserer Ausbildung und sichert die Inhalte der Streuobst-Pädagogik!
Mehr Info >

Ausbildung zum/r Streuobst-Pädagogen/in in Niedersachsen

Ausbildung „Streuobst-Pädagogik“ 2016

Der BUND Landesverband Niedersachsen bietet zusammen mit der Streuobst-Pädagogin Beate Holderied (BUND Baden-Württemberg) zum dritten Mal die Ausbildung zum/r Streuobst-Pädagogen/in an. Nach den ersten erfolgreichen Durchläufen in den Jahren 2014 und 2015 freuen wir uns sehr, die Ausbildung ein weiteres Mal anbieten zu können. Der Antrag zum Projekt ist bei der Nieder-sächsischen Bingo Umweltstiftung gestellt, jedoch liegt noch kein endgültiger Bewilligungsbescheid vor. Bereits im Jubiläumsjahr 2014 standen Streuobstwiesen im Mittelpunkt: über 100 Projekte wurden im Jubiläumsprojekt "Streuobstwiesen blühen auf!" umgesetzt.

Das Ziel der Ausbildung ist, dass in ganz Niedersachsen ausgebildete Streuobst-Pädagogen an Schulen und in Vereinen Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Thema Streuobst begeistern. Dabei wird das grundsätzliche Bewusstsein für das Ökosystem Streuobstwiese geschaffen. Kinder genauso wie Jugendliche und Erwachsene entdecken unsere gefährdete Kulturlandschaft mit allen Sinnen; Ziel ist die Sensibilisierung aller Altersgruppen für das faszinierende, aber bedrohte Biotop.

Mehr Info >

Ausbildungslehrgang zum Streuobst-Pädagogen LEV

Ausbildungslehrgang zum Streuobst-Pädagogen / zur Streuobst-Pädagogin in 2016

Der Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V. bietet 2016 zusammen mit der Böblinger Streuobstschule eine Ausbildung zum Streuobst-Pädagogen / zur Streuobst Pädagogin an. Das Ausbildungsangebot richtet sich an alle Streuobst- und Umweltbegeisterte, die das erlernte Wissen, vor allem im Rahmen von Schulprojekten auf freiberuflicher Basis an Kinder weitergeben möchten. Insgesamt können bis zu 25 Personen an der Ausbildung teilnehmen. Die Ausbildung wird an zehn Schulungstagen in Heidelberg, Heiligkreuzsteinach und Wiesenbach stattfinden.

Mehr Info >

82 Streuobst-Pädagoginnen und -Pädagogen bieten Unterricht auf der Streuobstwiese an

Feierliche Urkundenverleihung in der Kelter in Beuren
„Was Du mir sagst, das vergesse ich.
Was Du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was Du mich tun lässt, das verstehe ich.“ (Konfuzius)

Es war, als hätte Konfuzius zu seinen Lebzeiten 400 v. Christus bereits gewusst, dass es einmal Streuobst-Pädagogen geben wird. Denn er beschreibt so passend, was die frisch gebackenen Streuobst-Pädagogen im Vereinsgebiet des Schwäbischen Streuobstparadieses für eine besondere Aufgabe haben.

Mehr Info >

Kretschmann läuft

Auf Einladung der Streuobstinitiative im Landkreis Calw, konnten unsere Streuobst-Pädagoginnen Esther Roller und Martina Bitzer unser Projekt, "Die Streuobstwiese - unser Klassenzimmer im Grünen" Herrn MP Kretschmann persönlich vorstellen.
Mehr Info >

Stiftung Kinderland: Programm für Kinder mit Fluchterfahrung

Projekt „Schatzsuche im Streuobst“ im Landkreis Böblingen unterstützt Flüchtlingskinder.

Derzeit sind so viele Menschen wie noch nie auf der Flucht. Die UNO-Flüchtlingshilfe spricht von weltweit 60 Millionen Flüchtlingen. In Baden-Württemberg steigt die Zahl der Asylbewerber ebenfalls stetig an. Allein im Oktober verzeichnete das Land einen Zugang von 17.307 Asylbewerbern. Entwicklungen, die Gesellschaft und Politik vor große Herausforderungen stellen. Die Stiftung Kinderland leistet einen wichtigen Beitrag und hat sich besonders der Kleinsten angenommen. Im Rahmen des Programms „Pädagogische Freizeitangebote für Kinder mit Fluchterfahrung“ hat sie 28 neue Projekte ausgewählt, die mit insgesamt 750.000 Euro in den nächsten drei Jahren unterstützt werden. „Schatzsuche im Streuobst“ ist eines dieser Projekte, das am 21.10.2015 begonnen hat.

Mehr Info >

24 neue Lehrkräfte aus der Böblinger Streuobstschule

24 neue Lehrkräfte aus der Böblinger Streuobstschule

59 Klassen werden 2016 im Kreis Böblingen das Grüne Klassenzimmer besuchen

Mehr Info >


Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Das Landratsamt Böblingen erhält in Zusammenarbeit mit Beate Holderied und den Streuobst-Pädagogen e.V. die Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt.

Die Projekte „Böblinger Streuobstschule" und „Die Streuobstwiese – Unser Klassenzimmer im Grünen" werden in dieser Woche als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt. Die Auszeichnung wird vom Ersten Landesbeamten Wolf Eisenmann im Namen der Geschäftsstelle der UN-Dekade übergeben. Diese Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Mehr Info >